Roboter in der Pflege?

SPD diskutiert Zukunftsfragen auf Pflegeforum in Appen

Können Roboter in der Pflege helfen? Dieses Thema steht im Mittelpunkt des nächsten Pflegeforums, zu dem der Kreis Pinneberger SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Ernst Dieter Rossmann für Mittwoch, den 7. Juni, um 19 Uhr in das DANA-Pflegeheim im Schäferhofweg 10 in Appen einlädt. Rossmann, der seit Jahren regelmäßig Pflegeforen zu besonderen Fachfragen aus diesem Politikbereich durchführt, hat für das Eingangsreferat mit dem Diplom-Informatiker Nils Meins einen Experten gewonnen, der als Entwickler von Maschinen für den Pflegedienst unmittelbar mit diesem Zukunftsthema befasst ist. Rossmann: „Beschäftigte in der Pflege empfinden ihre Arbeit häufig als „Knochenjob“, in dem sich wiederholende Hebelbewegungen, eine Vielzahl an Wegen, enge Taktungen und bürokratische Verwaltungsvorgänge viel Arbeitsstress bedeuten. Könnten Maschinen hier helfen und Zeit für Gespräche und Betreuung schaffen? Oder wäre eine weitere Arbeitsverdichtung die Folge der Automatisierung? Auch soll es darum gehen, ob Hilfsmaschinen und möglicherweise sogar Roboter in der Pflege die soziale und emotionale Seite der Arbeit und der Zuwendung zu den Betroffenen einschränken.

Auch die arbeitsmarktpolitische Seite des Problems muss nach Auffassung des SPD-Bundestagsabgeordneten diskutiert werden. Schon im Jahr 2025 könnten Schätzungen zufolge in Deutschland über 150.000 Pflegekräfte fehlen. Diesen Fragen soll auf dem Podium nachgegangen werden unter weiterer Beteiligung der Expertin Bianca Trebbin, Leiterin des Pflegestützpunktes Kreis Pinneberg und Anne Schäfer, Heimleiterin des Dana-Pflegeheims Appen. Gäste sind zu dieser Veranstaltung sehr herzlich willkommen. Das Forum beginnt um 19 Uhr und soll bis maximal 21 Uhr dauern.

Rossmann informiertSCHMAL

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*