Hauptstadtpolitik hautnah erlebt

Politisch interessierte Bürger aus dem Wahlkreis bei Rossmann (SPD) in Berlin

Berlinfahrt April 2019Für zwei Tage in das Berliner Hauptstadtleben eintauchen – diese Möglichkeit nahmen jetzt 50 Gäste aus dem Kreis Pinneberg wahr, die von ihrem SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann nach Berlin eingeladen waren. Die bunt gemischte Gruppe, zu der  auch eine größere Gruppe des Seniorenrats Elmshorn gehörte, freute sich dabei über ein umfangreiches politisches Informationsprogramm.

Im Mittelpunkt einer spannenden Diskussion im Auswärtigen Amt standen die Entwicklungen rund um das Thema Brexit. Neben dem obligatorischen Besuch des Brandenburger Tores konnten die Teilnehmer von der Besuchertribüne aus einen Vortrag über die Arbeitsweise des Parlaments erleben und im Anschluss die faszinierende Glaskuppel des Reichstagsgebäudes besichtigen.

Touristisches Highlight war eine an politischen Gesichtspunkten orientierte Stadtrundfahrt durch die Bundeshauptstadt.

Stark beeindruckt zeigten sich die Besucher von einer Führung durch das Stasi-Museum, wo sie über  die Entwicklung, die Funktion und die Arbeitsweise der „Firma Horch und Greif“ in der DDR informiert wurden.

Voll von Eindrücken aus der Hauptstadt ging es nach zwei erlebnisreichen Tagen wieder zurück nach Hause – für die meisten sicher mit dem stillen Vorhaben, bald wieder nach Berlin zu kommen.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Pressebereich, Wahlkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*